Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder

Pressespiegel

28Sep

Stormarner Tageblatt vom 28. September 2017

Fahrradkäfig am Bahnhof wird gebaut.

Bad Oldesloe. Die Radhaus-Diskussion in Bad Oldesloe ist seit der jüngsten Stadtverordnetenversammlung beendet – stattdessen wird ein Fahrradkäfig zwischen den Gleisen gebaut. „Nach vielen Jahren ist das ein historischer Tag für Bad Oldesloe. Wir bekommen 126 überdachte Fahrradstellplätze in modularer Bauweise. Das ist die Alternative, auf die wir uns einigen konnten“, so Matthias Rohde (FBO). Die SPD favorisiert immer noch die automatische Variante, sieht aber ein, dass es dafür keine Mehrheit gibt. „Wir stimmen der anderen Lösung zu, weil es besser ist als nichts“, sagte Hans-Herrmann Roden (SPD). Er wies darauf hin, dass wichtige Fragen noch ungeklärt seien. Dazu zählt beispielswesie die Zahl der Eingänge, die Zugnagskontrolle und ähnliches. „Wir möchten, dass darüber im BPA informiert und beraten wird“, so Roden weiter. „FBO und CDU waren von Anfang dagegen. Jetzt ist es halt die zweitbeste Lösung. Zukunftsweisend ist das Modell aber nicht“, machte Wilfried Janson (Grüne) aus seiner Präferenz für das Radhaus keinen Hehl. „Ja, wir als CDU waren von Anfang an skeptisch“, bestätigte Uwe Rädisch: „Uns ging es die gesamte Zeit darum, Kosten zu senken.“ Es gibt zwar noch keine konkrete Berechnung, aber er geht davon aus, dass anstelle von 800 000 Euro für das Radhaus nur 250 000 Euro benötigt werden. nie