Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder

Pressespiegel

25Sep

Lübecker Nachrichten vom 25. September 2016

Ein Radhaus für mehr Strahlkraft. Fahrradclub will morgen vor dem KuB demonstrieren.

Bad Oldesloe. Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub macht sich für ein Radhaus, eine Art Hochgarage für Fahrräder, stark, und ruft zu einer Kundgebung vor dem Oldesloer Kultur und Bildungzentrum (KuB) im Beer-Yaacov Weg 1 morgen, 26. September, ab 18.45 Uhr auf.

„Ein Standort für das Rad- Haus am Bahnhof ist gefunden, jetzt gilt es das Radhaus im Detail zu planen und zu bauen“, heißt es in einer Mitteilung des Fahrradclubs.

Dies seien für die Pendler gute Voraussetzungen, endlich hochwertige Abstellanlagen zu schaffen. Nur für diese hochwertige, innovative Lösung gebe es zudem erheblich höhere Fördermittel zur Finanzierung.

Ein Radhaus für die beengten Platzverhältnisse am Oldesloer Bahnhof sei eine sinnvolle Lösung. Auf einer Fläche von nur etwa 50 Quadratmetern könnten bis zu 120 Fahrräder abgestellt und sicher verwahrt werden. Die bereits in anderen Städten bewährte Lösung sei zudem für Bad Oldesloe von hoher Strahlkraft, es würden nicht nur wirtschaftliche Vorteile entstehen. Einwohner, die zum Arbeitsplatz pendelten, fänden eine sichere Abstellmöglichkeit vor. Ein deutlicher Standortvorteil für die Kreisstadt und seine Einwohner. Die Zahl an Fahrrädern wachse beständig wie auch die Zahl der Pendler. Und Schleswig-Holstein wolle den Anteil des Radverkehrs am Öffentlichen Personennahverkehr durch die Umsetzung solch sinnvoller Baumaßnahmen fördern. Weiter heißt es: „Wir werden uns am Infostand treffen, den Politikern einen entsprechenden Empfang bereiten und in der Einwohnerfragestunde der Stadtverordnetenversammlung auf die Notwendigkeit der Investition verweisen.“