Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder

Pressespiegel

13Dez

Stormarner Tageblatt vom 13. Dezember 2014

Travebad – Der Eintritt wird vorerst nicht erhöht

Bad Oldesloe

Die Eintrittspreise für das Oldesloer Hallenbad werden vorerst nicht erhöht. Ein Arbeitskreis aus Schul- und Vereinsvertretern, Politikern sowie den Stadtwerken hatte über Eintrittspreise beraten und einer „moderaten Preissteigerung“, wie von den Stadtwerken vorgeschlagen, zugestimmt. Einzelkarten für Erwachsene sollten demnach um 25 Prozent teurer werden – 5 statt bislang 4 Euro. Für Kinder sollte der Eintritt von 2 auf 2,50 Euro steigen. Alles wäre durchgängig um einen bis zwei Euro teurer geworden. Hendrik Holst (Linke) lehnte die Erhöhung ab: „Ein Schwimmbad, dass nicht mehr genutzt wird, hat nicht nur keine Einnahmen, es hat auch keinen Sinn mehr.“ Für die SPD war die Sache ebenfalls klar. „Wir belassen es vorerst bei den alten Beträgen. Die sind marktgerecht“, sagte Maria Herrmann. Durch den Umbau habe sich für die Schwimmer kaum was verändert, verglichen mit dem Badlantic werde Oldesloe sonst zu teuer. Das sieht die CDU anders. Birgit Reichardt-Mewes: „Es ist alles neu gemacht worden, es wird mehr geboten – das Geld muss irgendwie wieder reinkommen.“

Der SPD-Antrag bekam die Mehrheit. Genauso eine Forderung der Grünen, dass Sozialhilfeempfänger zukünftig nur noch den Kindertarif bezahlen sollen.

Zahlen, welche Auswirkungen eine Preiserhöhung hätte, gibt es nicht. Die Stadtwerke schätzen das Minus des Bades für 2015 auf knapp 1,5 Millionen Euro. ol