Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder

Pressespiegel

19Mär

Lübecker Nachrichten vom 19. März 2014

Bad Oldesloe soll zur viel beachteten Marke werden. Der neue Marketingverein wird am 27. März gegründet.

Volker Evers

Von Michael Thormählen

Bad Oldesloe - "Wir haben uns noch nach oben bewegt", stellt Volker Evers mit Blick auf die Entwicklung der Mitgliederzahl fest: Hatten Ende Februar 26 Geschäftsleute, Kommunalpolitiker und engagierte Bürger während einer Versammlung in der Festhalle spontan ihr Interesse signalisiert, in den neuen Oldesloer Marketingverein eintreten zu wollen, "so sind wir schon bei mehr als 30 angekommen. Und es werden sicherlich noch einige mehr".

Hinter den Kulissen hat Volker Evers gemeinsam mit den weiteren Initiatoren in den vergangenen drei Wochen die formalen Voraussetzungen für die offizielle Vereinsgründung geschaffen. Am Donnerstag, 27. März, wird eine Satzung auf dem Tisch liegen, die von den Mitgliedern verabschiedet werden muss. Die Bestimmungen orientieren sich im Wesentlichen an der Mustersatzung, die von der Bundesvereinigung des City- und Stadtmarketings herausgegeben wurde. "Wir gehen in einigen Passagen allerdings auf die Besonderheiten in Bad Oldesloe ein", erläutert Volker Evers.

Auch Personalien stehen in der kommenden Woche auf der Tagesordnung. Über den künftigen Vereinsvorstand wollte Volker Evers noch keine konkreten Aussagen machen - nur so viel: "Es kommen ganz neue Gesichter infrage." Neben dem Vorstand soll ein Beirat als weiteres Entscheidungsgremium installiert werden. "Es sollte höchstens zehn Mitglieder haben, damit der Beirat als Kompetenzzentrum arbeitsfähig bleibt", schlägt Volker Evers vor. Dafür hätten engagierte Bürger aus Bad Oldesloe und der näheren Umgebung ihr Interesse angemeldet.

Eine weitere Personalie sehen die Initiatoren mit der geplanten Einstellung eines künftigen Citymanagers. Nachdem es eine vergleichbare Position nicht mehr innerhalb der Stadtverwaltung geben wird, will sich der neue Verein das Marketing mit einer hauptamtlichen Position auf die Fahnen schreiben. "Unsere Ziele können wir sicherlich nicht mit einer nur ehrenamtlichen Arbeit erreichen", meint Volker Evers. Ein Citymanager könne später als geschäftsführendes Vorstandsmitglied vom Verein beschäftigt werden.

Einen jährlichen Etat von etwa 100 000 Euro will die Organisation ihren Bilanzen ausweisen – zumindest in der Zukunft. Gerechnet wird mit erheblichen öffentlichen Zuschüssen und auch mit tatkräftiger Unterstützung durch die Stadt. Vorstellbar sei, so Volker Evers, dass der Verein Räume in der Innenstadt nutzen oder auch ein Büro im künftigen Kultur- und Bildungszentrum eröffnen könne. Ein Teil des Budgets muss durch die Mitgliedsbeiträge erwirtschaftet werden. Auch darüber soll während der Gründungsversammlung am 27. März entschieden werden. Dabei soll es zu einer Staffelung kommen. Wer als Bürger dabei ist, für den "ist durchaus vorstellbar, 30 Euro im Jahr zu zahlen". Betriebe und Gewerbetreibende müssten mit höheren Beträgen rechnen, und auch "für Vereine wird es eine gesonderte Betrachtung geben", meint Volker Evers.

Ein Schwerpunkt der künftigen Aktivitäten soll die bessere Vermarktung der Innenstadt sein. "Wir wollen uns allerdings nicht nur auf die City fokussieren. An einem besseren Marketing sollten auch die Unternehmen an der Peripherie ein starkes Interesse haben", wünscht sich Volker Evers. Auch wenn ein Einzelhändler in zentraler Lage und ein größerer Betrieb in einem Gewerbegebiet mit Randlage höchst differenzierte Interessen verfolgten, werde der neue Verein "hoffentlich leisten können, auch bei diesen unterschiedlichen Interessen das Gemeinschaftsgefühl in Bad Oldesloe zu stärken".

 

Mitstreiter willkommen

Fast 100 Unternehmer und Bürger waren am 27. Februar zu einer öffentlichen Veranstaltung in die Festhalle gekommen. Exakt einen Monat später, am 27. März, wird der Marketingverein gegründet. Dieses Treffen beginnt um 19.30 Uhr im Hotel Oldesloer Hof an der Hamburger Straße 13. Weitere Mitstreiter sind willkommen.

Infos unter 045 31/880 79 74 oder evers-partner@t-online.de.