Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder

Pressespiegel

11Feb

Lübecker Nachrichten vom 11. Februar 2014

Park Am Stadion: Doch kein Verkauf

Oldesloer Anwohner haben sich lange gewehrt. Kreispolitik beschließt morgen. Bad Oldesloe - Das ist ein Rückzug: Die Bauverwaltung des Kreises Stormarn empfiehlt der Politik, die Vermarktung des Grundstückes "Am Stadion 11" in Bad Oldesloe nicht weiter zu betreiben. Erst wenn es wieder einen ernsthaften Interessenten gebe, so die Formulierung, solle die Thematik erneut behandelt werden.

Für die Anwohner des Geländes bei der ehemaligen Landwirtschaftsschule in Bad Oldesloe hat sich damit der Kampf gegen einen Verkauf und eine Bebauung gelohnt. "Wir freuen uns natürlich, aber wir werden weiterhin wachsam bleiben", erklärt jetzt die Wortführerin der Initiative, Gudrun Behnsen-Katenhusen. "Es wäre schön, wenn der Park auf Dauer als Park erhalten bleiben könnte."

Unter anderem wird der Rückzug des Kreises damit begründet, dass zwei Interessenten sich gar nicht mehr gemeldet und der dritte - eine Wohnungsbaugesellschaft - seine Offerte zurückgezogen habe. Zu den Gründen: Aufgrund der umfangreichen Presseberichte über Anwohnerproteste und die mögliche Unterbringung von Asylanten in der ehemaligen Landwirtschaftsschule hätte das negative Auswirkungen auf potentielle Käufer von Eigentumswohnungen.

Ob die Mitglieder des Wirtschafts-und Planungsausschusses dem Vorschlag der Verwaltung tatsächlich folgen, zeigt sich nun morgen. Immerhin würde der Verkauf eine Million Euro in den Kreishaushalt spülen. In Zeiten, in denen durch den Kommunalen Finanzausgleich(FAG) über acht Millionen Euro pro Jahr wegbrechen, keine kleine Summe.

Die Sitzung des Kreis-Wirtschaftsausschusses beginnt morgen, 12. Februar, um 18 Uhr, Raum F22