Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder
Messe Bilder

Pressespiegel

24Jan

Lübecker Nachrichten vom 24. Januar 2014

Im April ist Baubeginn fürs Kultur- und Bildungszentrum. Die Planungen für den Umbau des ehemaligen Amtsgerichtes in Bad Oldesloe liegen bisher im Zeitplan.

Bad Oldesloe - Die Baustellenvorbereitung läuft im Bad Oldesloer Beer-Jaacov-Weg. Dem Umbau des ehemaligen Amtsgerichtes zum Kultur- und Bildungszentrum (KuB) steht nichts mehr im Wege. "Am 1. April geht es los", so die Leiterin des Fachbereichs Finanzen, Mandy Treetzen, im Hauptausschuss. Aber "es wird eng in diesem Bereich."

Die Verwaltung werde mit der Gebäudedokumentation beginnen, Gespräche würden unter anderem mit dem Kampfmittelräumdienst geführt, der das Gelände untersucht. Hier soll es nicht zu so einem schlimmen Unglück kommen wie jüngst in Euskirchen, bei dem ein Baggerfahrer starb, nachdem er mit seiner Schaufel auf eine alte Fliegerbombe stieß.

Zur Zeit würden die Verwaltungsmitarbeiter, die bisher im Historischen Rathaus untergebracht waren, umziehen. Davon auch betroffen das Standesamt, das mit seinem Trauzimmer ins Stadthaus, ins ehemalige Büro des Bürgerworthalters zieht. Bis zum 1. Februar müssen auch die Mitarbeiter des Jugendbereiches eine neue Bleibe gefunden haben.

Um nicht wieder so einen Reinfall wie beim Umbau des Schwimmbades in Bad Oldesloe zu erleben, forderte Uwe Rädisch (CDU), der Politik unter anderem den genauen Bauzeitenplan und den Stand der Vergaben zu übermitteln. "Was wir uns mit der Schwimmhalle geleistet haben, war nicht professionell." Das wies Bürgermeister Tassilo von Bary von sich: "Da muss man auch mal fragen, was haben unsere Vorväter da gemacht." Den Bauzeitenplan bekomme die Politik sowieso, so Treetzen. Erst im Februar könne sie die Politik aber über erste Mehrkosten informieren. "Wir planen das KuB schon so lange. Statt Halogenstrahlern müssen wir jetzt LED-Technik einsetzen." Wenn die Ausschreibungen gelaufen seien, werde zudem klar, "wo wir mit den Kosten stehen".

Das werde im Mai sein. Geplant ist, dass das KuB, das etwa 8,2 Millionen Euro kosten soll, im August 2015 fertig ist. kks